Kirchenmusik

Klingende Münze und raschelnde Scheine für die Kirchenmusik!

Die Kirchenmusik ist wie das Salz in der Suppe der Gemeinde. Salz ist wertvoll, das gibt es nicht umsonst! Unsere Kantorin, Elisabeth Hoyer, ist für den kirchenmusikalischen Dienst zu 70% in unserer Gemeinde angestellt. Genauso ist es in Prohlis mit Thomas Neumeister und in Strehlen mit Burkhard Rüger. Und überall wird eine gute Arbeit geleistet. Aber die Stellenumfänge müssen an die zurückgehende Kirchenmitgliederzahl angepasst werden. Und so sieht der Plan für die künftige Region ab 2020 zwei Kantorenstellen zu jeweils 80% vor. Die Landeskirche fördert jedoch die spendenfinanzierte Erweiterung von Stellen. Für eine Übergangszeit von zwei Jahren wird jede Spende verdoppelt. Das wollen wir nutzen, damit die Kirchenmusik in der Region erhalten bleibt.
Wir brauchen ein „klangvolles“ und ebenso „stilles“ Engagement für diesen so grundlegenden Arbeitsbereich unserer Gemeinde. Klingende Münzen sind dafür genauso hilfreich wie raschelnde Scheine. Unsere Stiftung kann derzeit die Stellenkürzung noch nicht auffangen. Auch die Ausgangskollekte oder die Unterstützung des Kirchenmusikvereins reichen für eine langfristige Aufstockung der Kirchenmusik nicht aus.

Deshalb werden wir einen Spenderkreis aufbauen. Der setzt sich zusammen aus Leuten, die verbindlich – zunächst für zwei Jahre – monatlich einen festen Betrag spenden.

Wenn Sie sich dafür einsetzen wollen, dass es künftig die Kurrenden, Kantorei, Posaunen- und Jugendchor, Konzerte und gottesdienstliche Orgelmusik – kurz: das Salz in der Suppe der Leubnitzer Gemeinde gibt, dann werden Sie Spender!
Das Formular dazu finden Sie hier. In dem tragen Sie ein, mit welchem Betrag Sie die Kirchenmusik ab dem Jahr 2020 (oder auch sofort) monatlich unterstützen werden. Dann wird auch künftig das Gemeindeleben gut gewürzt sein! (WJG)

Kantorei

Zeit: mittwochs, 19:30 Uhr
Ort: Menzelgasse 2, Christophorussaal

Jugendchor

Wer: Jugendliche und junge Erwachsene, im Alter von 14-30 Jahren
Zeit: donnerstags, 18:45 Uhr
Ort: Menzelgasse 2, Christophorussaal

In den Ferien findet kein Jugendchor statt.